Aktuell +++ Aktuell +++


Das ein oder andere gibt es hin und wieder zu berichten - zum Beispiel das:

 

Juli 2017:
Erste Recherchen und Notizen zu einem weiteren Romanprojekt, das ich parallel zu "Flutwellen" in Angriff genommen habe. Vorläufiger Arbeitstitel: "Das Lächeln der Fische". Näheres dazu in den nächsten Monaten.

 

8. April 2017:
SWR-Redakteurin Leonie Berger hat sich meinen Roman "Schattenheld" genauer angesehen und ein Interview mit mir gemacht. Das wird am 8. April 2017 im SWR im Rahmen der Sendereihe "Lesezeichen" ausgestrahlt, ein wöchentliches Format, das durch das literarische Geschehen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz führt. Wer sich den Beitrag anhören möchte - hier entlang: https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/lesezeichen/swr2-lesezeichen-holger-dauer-schattenheld/-/id=12944736/did=18927846/nid=12944736/1rq7g3x/index.html

 

17. März 2017:
"Die süße Jagd nach Bitternissen" war das Motto des aktuellen Stefan Hölscher & Geest- Verlag-Literaturwettbewerbs. Deutschsprachige Autorinnen und Autoren waren aufgerufen, ihre Gedichte und Aphorismen einzusenden. Und das haben sie fleißig getan - mehr als 1.500 Beiträge aus ganz Europa und Übersee sind eingegangen. Nun erscheint der von Stefan Hölscher, Kathrin B. Külow, Alfred Büngen und mir herausgegebene Band im Geest-Verlag, Vechta. Das Buch versammelt neben den drei Siegerbeiträgen mehr als 70 AutorInnen mit ihren Gedichten und Aphorismen.
Die Premierenveranstaltung zur Anthologie findet am Samstag, 25. März 2017 um 18:00 Uhr im Buchhändlerkeller in Berlin statt (Carmerstraße 1, 10623 Berlin-Charlottenburg). Moderiert wird die Veranstaltung von Verlagsleiter Alfred Büngen. Neben den Preisträgern werden zahlreiche Teilnehmer der Anthologie mit ihren Texten zu hören sein.

März 2016:
Mein Prosatext "Die seltsame Schönheit immergleicher Tage" ist in der in St. Pölten erscheinenden Literaturzeitschrift "etcetera" veröffentlicht worden - im Themenheft "Alles Theater", herausgegeben von
Eva Riebler-Übleis.
Und: Mein Gedicht "Heute könntest du" ist in der Anthologie "
Du sollst kein unbeteiligter Zuschauer sein" (herausgegeben von Stefan Hölscher, Franziska Brunn u. Alfred Büngen) publiziert worden (Geest-Verlag, Vechta).

 

März 2015:
Das erste (umfangreiche) Kapitel meines neuen Romans "Flutwellen" ist fertig - etwa 20 Normseiten von geplanten 300. Es handelt sich - grob gesagt - um die Geschichte einer Bootsverleiher-Familie von den 1860er-Jahren bis in die unmittelbare Gegenwart. Ich-Erzähler ist der jüngste Spross der Familie, ein zartbesaiteter Zyniker, der chaotisch-ironische Chronist durchkreuzter Lebensläufe, ein skrupellos-naiver Wahrheitssimulant, der der Welt seine verzweifelten Fragen entgegenschleudert und sie für ihre Antworten verachtet ... Mehr Informationen (ausführliche Inhaltsangabe, Exposé, vielleicht eine kleine Textprobe) gibt es voraussichtlich im Lauf der nächsten Monate.

 

Oktober 2014:
Die Arbeiten an meinem Literatur-Info-Portal "TourLiteratur" müssen derzeit ruhen. In absehbarer Zeit werde ich nicht zu den dringend notwendigen Aktualisierungen kommen. Das Portal stagniert auf dem Stand von Ende 2013. - Inzwischen (Herbst 2016) ist davon auszugehen, dass das Portal nicht mehr aktualisiert wird. Alle Inhalte bleiben aber dauerhaft erhalten.